Protestversammlung vom Mittwoch, 11.11.2020 in Hanau auf dem Marktplatz von 18:00 - 19:30

Wir protestierten anlässlich des 2. Lockdowns gegen den Ausfall traditioneller Laternenumzüge zum Martinstag am 11.November, aber auch für alle direkt Betroffenen , z.B. Schausteller, Gastronomie, Fitnessclubs usw. Natürlich prangerten wir wie immer auch die fraglichen Verhältnismäßigkeiten bei den Einschränkungen unserer Grundrechte an.

Es stand eine Lautsprecheranlage mit einem Mikro bereit, für Jedermann und für kurze Reden, Statements oder Meinungen. 

Jeder Teilnehmer hatte  eine rote Friedhofskerze mitgebracht. ( im Becher oder Glas wegen dem Wachs ) , für die Zeit der Versammlung anzünden und auf dem Platz  aufzustellen als Zeichen der Trauer sterbender Kulturfeste (z.B. St Martinsumzüge 11.11 ), das bevorstehende Gatronomie- und Schaustellersterben und letztendlich das Sterben unserer Grundrechte. 

P.S Auf dem Freiheitsplatz um die Ecke sind ein paar Schaustellerbuden, die wir im Anschluß unterstützten. Die wussten Bescheid und ließen Ihre Buden für uns extra bis nach der Veranstaltung  länger auf !!!

Dies war ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Querdenken Hanau, Querdenken Gelnhausen und Allianz-Pro-Grundgesetz.

Hanau: Demo Martinstag 11.11.2020 Marktplatz Querdenken Hanau
Aktivieren um YouTube anzuzeigen


Datenschutzerklärung
Zu Besuch bei Freunden - Demo Hanau - 11.11.2020 #QUERDENKEN-6051 #QUERDENKEN-6181 #Demo
Aktivieren um YouTube anzuzeigen


Datenschutzerklärung
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ok