Das Spiel mit der Angst - die Welt in Dauerpanik

Die Menschheit im Dauerfeuer der Angst. 

Sicher gab es früher auch schon Krisen. Mehr als nur die "Hexenkrise". 

Aber seit 50 Jahren sieht man eine atemberaubende Geschichte voller Dauerangstzustände, in denen die Völker festgehalten werden. 

Natürlich alles Zufall, denn wer über den Zufall hinaus denkt, wird zum Verschwörungstheoretiker. Und solche landen auf dem medialen Scheiterhaufen. Wer will das schon?


1652-1693 Angst vor Hexerei

1947-1989 Angst vor den Russen, kalter Krieg

1970 Angst vor einer neuen Eiszeit

1970-1998 Angst vor der Baader-Meinhof-Bande

1973 Angst vor der Ölkrise

1979 Angst vor dem Waldsterben

1979 Angst vor der nächsten Ölkrise

1980 Angst vor dem Ozonloch, FCKW

1983 Angst vor HIV

1986 Angst vor explodierenden Atomkraftwerken, Tchernobyl

1987 Angst vor Amokläufen

1989 Angst vor Cholesterin

1995 Angst vor Ebola

1996 Angst vor Amokläufen

1999 Angst vor der Jahrtausendumstellung, Computercrashs

1999 Angst vor dem Ende der Welt (was ein Rechenfehler war … 2000 Jahre sind erst am Ende von 2000 voll, nicht Ende 1999)

2000 Angst vor BSE

2001 Angst vor Anschlägen und Terrorismus

2002 Angst vor SARS

2002 Angst vor Saddam Hussein

2005 Angst vor der Vogelgrippe

2006 Angst vor Feinstaub

2007 Angst vor Gebärmutterhalskrebs

2008 Angst vor dem Finanzcrash 

2008-2011 Angst vor Osama Bin Laden

2009 Angst vor der Schweinegrippe

2010 Angst vor Dioxin

2011 Angst vor explodierenden Atomkraftwerken, Fukushima

2011 Angst vor dem Ende des Mayakalenders

2014 Angst vor Ebola

2014 Angst vor Polio

2016 Angst vor dem Zikavirus

2019 Angst vor der Klimawandel im Allgemeinen

2019 Angst vor Kohlendioxid im Speziellen

2019 Angst vor Masern

2020 Angst vor ...


Wann stellt die Menschheit endlich die entscheidende Frage: „Qui bono?“ 

Das sind jene, die die Lösungen anbieten und wo sich das Geld sammelt. 

Wir wissen heute, dass zu viel davon einfach ein Märchen war. 

Wir werden auch das nächste Märchen gerne glauben und uns wie Dressuraffen benehmen. 

Viele halten sich für aufgeklärt, hören aber die Macher nicht lachen. Wer ganz still ist, kann es hören.

"Ich gebe euch meinen Frieden – einen Frieden, wie ihn die Welt nicht geben kann. Lasst euch durch nichts in eurem Glauben erschüttern, und lasst euch nicht entmutigen!" Johannes 14,27


PS: Das war eine SCHNELLE Recherche und vielleicht sind die Jahreszahlen nicht ganz exakt - egal. Da ist sicher noch mehr zu finden. Aber um zu sagen, was zu sagen ist, reicht das schon aus. Gerne veröffentlichen.


Gruß

XXXXX  (aus einem Telegram Kanal )

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ok